Die Musiker

Sebastian Haase  /  Bass

Sebastian Haase

Bassist aus Dortmund. Studierte klassischen Kontrabass an der Universität Dortmund, sowie Jazz-Bass an der Glen-Buschmann-Jazzakademie. Seitdem viele unterschiedliche Projekte in den Bereichen Jazz, Rock&Pop, Klassik als Kontra- und E-Bassist. Aktuelle Projekte/Shows: Frank Sinatra Revue, Elvis meets Jazz, Thomas Heinke (Singer/Songwriter), Red Cotton Swingtet, Sing Bach, u.v.m.

www.sebhaase.jimdo.de

 

 

Jochen Schrumpf  /  E-Gitarre

Jochen Schrumpf

Jochen Schrumpf ist seit1972 als Gitarrist in den verschiedensten Besetzungen und Bands im In- und Ausland unterwegs.
Er tourte durch ganz Europa und die USA mit  Musikern wie Randy Brecker, Bob Berg, Jonas Hellborg, Trilok Gurtu, Ramesh Shotam, Hakim Ludin, Jaques Stotzem, Muriel Anderson, Angela Brown und Debbie Cameron. Er arbeitete in Bands wie Ceddo, Kollektiv, Bescay, Missus Beastly und Cape Coast Syndicate. Auf Lesungen spielte er für Autoren wie Erich Fried, Martin Walser, Ralf Thenior, Max von der Grün, Christoph Derschau und Wolf Dietrich Schnurre. 

Jochen Schrumpf ist Leiter der "Glen Buschmann Jazzakademie" und Leiter der "Popschool Dortmund". Als Dozent für Jazzgitarre arbeitet er seit vielen Jahren an der Musikschule Dortmund und ist Prüfungsausschussmitglied an verschiedenen renomierten Musikhochschulen im In- und Ausland.

www.Jochen-Schrumpf.com

 

Benny Mokross  /  Drums & Perc.

Benny Mokross

ist Schlagzeuger und Percussionist. Sein Hauptbetätigungsfeld ist Jazz und Weltmusik, im Studio schlägt sein Herz aber genauso für rockige Beats.

Als gefragter Allround-Sideman hat er bis zum Jahre 2014 über 2.800 Konzerte gespielt und ist auf mehr als 50 LPs/CDs zu hören.
 

Benny Mokross ist als Dozent an der Glen-Buschmann-Jazzakademie für den Bereich Drumset verantwortlich und hat einen Lehrauftrag für Drumset an derTechnischen Universität in Dortmund. Als Toningenieuer betreibt er seit 1995 das Camarillo-Sound-Studio, ein Mietstudio, in dem Audioproduktionen für CD-Veröffentlichungen, Rundfunk und Theater produziert werden .

www.benny-mokross.de

 

 

Thomas Heinke

Der Sänger und Gitarrist wurde 1964 geboren. Seine Kindheit verbrachte er in einem Vorort von Erfurt. Während der Schulzeit gehörte er dem Chor seiner Schule an und machte dort seine ersten Erfahrungen auf der Bühne. 1979 findet er auf dem Hausboden eines Freundes eine alte Gitarre und bekommt sie geschenkt. Von da an beschäftigt er sich autodidaktisch mit dem Gitarrenspiel und hat kurz darauf erste Auftritte zu Schulfesten. 1981 bewirbt er sich für eine Lehrstelle als Möbeltischler. Da die Lehrstellen hierfür zu knapp waren, beginnt er eine Lehre als Baumaschinist.

Ab 1981 bekommt er privaten Gesangunterricht von einer Dozentin der Musikschule Erfurt. Dort nahm er ab 1982 auch Unterricht im Fach Musiktheorie und Privatunterricht bei einem Gitarrenlehrer der Musikschule. Während dieser Zeit sammelt er viele Erfahrungen bei Live-Konzerten und Workshops. Er besteht in der DDR die Prüfung als "nicht beruflicher Musiker" mit sehr gut und wird aus politischen Gründen nicht als Berufsmusiker zugelassen. 1983 - 1985 absolviert er seinen Wehrdienst und ist Angehöriger des Musikkorps seines Regiments.

1989 gründete er mit Michael Frank die jetzige "Simon & Garfunkel Revival Band" und bewirbt sich bei der ARD gesendeten " Rudi Carrell Show" ( Imitatorenshow ) in Köln als "Simon & Garfunkel". Sie werden sofort in die nächste Sendung eingeladen . Bei einem Konzert machte er die Bekanntschaft mit Tom Schröder ( Mitarbeiter des SWF in Mainz ). Er holte die Band zum Vereinigungstag nach Mainz. Es begann die Zusammenarbeit mit einem Professionellem Management. Darauf folgten viele Fernseh - und Rundfunk Auftritte in SWF, ARD, MDR, ......... 1991 hat er seine erste CD-Produktion zusammen mit der "Simon & Garfunkel RB" in München. 1994 bekam er zusammen mit der Band den Kleinkunstoscar der Stadt Rheine und produzierten dann ihre zweite CD-Produktion bei "Innerlight Musik".

Ab 1995 beginnt er selbst zu texten und zu komponieren. Er beginnt Konzerte als Solokünstler in Musikclubs zu geben. 1997 produziert er in Zusammenarbeit mit Michael Frank die erste CD mit Eigenkompositionen.

2005 Trennt er sich von der "Simon & Garfunkel Revival Band" und gründet zusammen mit George Major die Band " My favorite sings". Dort lernt er auch den Dortmunder Bassisten Sebastian Haase kennen.
 

In der Zeit bis 2015 konzentriert Thomas sich neben seinen Konzerten und seiner Lehrtätigkeit auf das schreiben von eigenen Stücken.

2015 startet er ein neues Projekt, in dem nur seine eigen Stücke gespielt werden. Dazu holt er sich Sebastian Haase als Unterstützung am Bass. Im Studio werden die beiden noch vom dem Dortmunder Gitarrist und Leiter der Jazzakademie Jochen Schrumpf, sowie dem Schlagzeuger und Percussionisten Benny Mokross unterstütz. Die Platte wird im Herbst 2015 auf dem Markt kommen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Thomas Heinke